Praxis für Psychotherapeutische Medizin und Psychosomatik, Schlafmedizin, Psychoonkologie, Psychotherapie, Flugmedizin und Reisemedizin

Reisemedizin

Wir bieten reisemedizinische Beratungen jeglicher Art incl. Impfungen gemäß den aktuellsten Vorgaben. Dafür sind wir qualifiziert und zertifiziert von der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit e.V., in Verbindung mit der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin.

Selbstverständlich ist die Praxis auch als Gelbfieberimpfstelle zugelassen.


Bitte beachten Sie: Reisemedizin ist keine Kassenleistung und gemäß GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) vom Patienten selbst zu bezahlen.


Weiterführende Informationen bietet folgende Website: www.dtg.mwn.de

Impfberatung/Impfungen:

 

Wir bieten alle relevanten Impfberatungen und Impfungen an, auch in der Reisemedizin. Die Praxis ist zugelassen als Gelbfieberimpfstelle.

Selbstverständlich erstellen wir einen aktuellen Immunstatus und beraten Sie darauf basierend bezüglich der für Sie erforderlichen Impfungen.

Impfberatung/Impfungen:

Wir bieten alle relevanten Impfberatungen und Impfungen an, auch oder besonders in der Reisemedizin. Die Praxis ist zugelassen als Gelbfieberimpfstelle.

Selbstverständlich erstellen wir einen aktuellen Immunstatus und beraten Sie darauf basierend bezüglich der für Sie erforderlichen Impfungen. Dies ist sinnvoll, um "Über"-Impfungen zu vermeiden. Viele Menschen sind aufgrund etlicher Impfungen oder durch ausgeheilte Erkrankungen immun, ohne es zu wissen. Hier ist es sinnvoll, durch eine Blutentnahme einen aktuellen Immunstatus zu erheben und auf dieser Basis individuell den Impfplan zu erstellen.

Im Gegensatz zu diversen Impfstellen, die weder eine Kassenzulassung haben oder an ein Labor angeschlossen sind, bieten wir durch die Präsenz der täglichen Öffnungszeiten und entsprechende Einrichtungen eine umfassende Impfberatung sowie einen aktuellen Impfstatus, individualisiert aus dem Blut gewonnen.

Wir bieten folgende Impfungen an:

  • Cholera oral (Schluckimpfung)
  • Diphtherie (für Jugendliche und Erwachsene)
  • FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis), meist durch Zecken übertragen
  • Gelbfieber (Zulassung als Gelbfieberimpfstelle)
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B
  • Japanische Enzephalitis
  • Masern-Mumps-Röteln
  • Meningokokken-Meningitis (Mencevax ACWY)
  • Polio
  • Tetanus
  • Tetanus-Diphtherie
  • Tetanus-Diphtherie-Pertussis
  • Typhus oral (Schluckimpfung)
  • Tollwut präexponentiell
  • Malariaberatung

Patienten, die gegen Gelbfieber geimpft werden wollen, müssen zu einer kurzen Beratung in die Sprechstunde kommen, wo sie ein Rezept erhalten. Der Impfstoff ist in der Apotheke zu besorgen. Mit dem Impfstoff kommen Sie dann bitte in die Praxis, werden geimpft und müssen danach rund 30 bis 60 Minuten in der Praxis verweilen.

Zur medizinischen Reiseberatung gehört dann auch die Verordnung einer Reiseapotheke nebst entsprechenden Instruktionen.